Energieplanung.jpg

JASCHKE | Energieplanung bei Neubau (Wohn- & Nichtwohngebäude)

Pos. 1.2 # Bedarfsberechnung inkl. Fördermittelberatung

Die Grundleistungen bei der Bedarfsberechnung nach GEG (DIN 4108 bzw. DIN 18599) umfassen viele kleine Teilleistungen, die in den Leistungsphasen 1-7 der Architekturplanung erbracht werden, meist wir das Leistungspaket jedoch gebündelt in der Leistungsphase 3 abgerufen (Sinnvollster Moment zur Einarbeitung der bauphysikalischen Anforderungen in Kombination mit den Fördermittelkriterien)! [vgl. Leistungsbild 'Wärmeschutz & Energiebilanzierung' (vgl. HOAI2021 Anlage 1 zu §3 Absatz 1 Nr. 1.2)]

1. Grundlagenermittlung

a) Klären der Aufgabenstellung

b) Festlegen der Grundlagen, Vorgaben und Ziele

2. Mitwirken bei der Vorplanung

a) Analyse der Grundlagen

b) Klären der wesentlichen Zusammenhänge von Gebäuden und technischen Anlagen einschließlich Betrachtung von Alternativen

c) Vordimensionieren der relevanten Bauteile des Gebäudes

d) Mitwirken beim Abstimmen der fachspezifischen Planungskonzepte der Objektplanung und der Fachplanungen

e) Erstellen eines Gesamtkonzeptes in Abstimmung mit der Objektplanung und den Fachplanungen

f) Erstellen von Rechenmodellen, Auflisten der wesentlichen Kennwerte als Arbeitsgrundlage für Objektplanung und Fachplanungen

g) Mitwirken beim Klären von Vorgaben für Fördermaßnahmen und bei deren Umsetzung

3. Mitwirken bei der Entwurfsplanung

a) Fortschreiben der Rechenmodelle und der wesentlichen Kennwerte für das Gebäude

b) Mitwirken beim Fortschreiben der Planungskonzepte der Objektplanung und Fachplanung bis zum vollständigen Entwurf

c) Bemessen der Bauteile des Gebäudes

d) Erarbeiten von Übersichtsplänen und des Erläuterungsberichtes mit Vorgaben, Grundlagen und Auslegungsdaten

4. Mitwirken bei der Genehmigungsplanung

a) Mitwirken beim Aufstellen der Genehmigungsplanung und bei Vorgesprächen mit Behörden

b) Aufstellen der förmlichen Nachweise

c) Vervollständigen und Anpassen der Unterlagen

5. Mitwirkung bei der Ausführungsplanung

a) Durcharbeiten der Ergebnisse der Leistungsphasen 3 und 4 unter Beachtung der durch die Objektplanung integrierten Fachplanungen

b) Mitwirken bei der Ausführungsplanung durch ergänzende Angaben für die Objektplanung und Fachplanungen

6. Mitwirken bei der Vorbereitung der Vergabe

a) Beiträge zu Ausschreibungsunterlagen

7. Mitwirkung bei der Vergabe

a) Mitwirken beim Prüfen und Bewerten der Angebote auf Erfüllung der Anforderungen

Pos. 2.2 # Bestätigung zum Antrag (BzA) für Fördermittel des Bundes

Ausstellung der Antragsbestätigung zum Antrag (BzA) für die Fördermittel des Bundes > BEG WG (Effiziente Wohngebäude), BEG NWG (Effiziente Nichtwohngebäude)

Pos. 3.2 # Baubegleitung durch den Sachverständigen gemäß der Fördermittelrichtlinien

Stichprobenartige Kontrolle der Bauausführung zur Sicherstellung der geforderten Bauteilaufbauten und der notwendigen Gebäudetechnik, wie im Fördermittelantrag unter Pos. 2 beantragt!

Pos. 4.2 # Bestätigung nach Durchführung (BnD) für Fördermittel des Bundes

Ausstellung der Bestätigung nach Durchführung (BnD) für die unter Pos. 2 beantragten Fördermittel mit der dazugehörenden Rechnungsprüfung hinsichtlich der geforderten Bauteilqualitäten, Überprüfung der Vollständigkeit der Unternehmererklärungen und des ausgeführten 'Hydraulischen Abgleichs'!

Pos. 5.2 # Ausstellung des Energieausweises bzw. der Energieausweise

Ausstellung des Energieausweises für Wohn- oder Nichtwohngebäude bzw. der Energieausweise für gemischt genutzte Gebäude auf Basis der Bedarfsberechnung aus  Pos. 1.2. (Achtung: Die Energieausweise müssen zentral registriert werden beim DIBt, für diese Registrierung fällt eine Registrierungsgebühr an, die wir als Auslagenerstattung in Rechnung stellen müssen!)

Pos. 6.2 # Ergänzende Zusatzleistungen (Abrechnung nur Stundenaufwand möglich)

Ergänzende Leistungen zu Pos. 0.0; Pos. 0.2a/0.2b; Pos. 1.2; Pos. 2.2; Pos. 3.2; Pos. 4.2 und Pos. 5.2

  • Abänderungen in den Nachweisen auf Grund von Planungsänderungen, müssen ggf. in die Bedarfsberechnung eingepflegt werden!

  • Erneute Ausstellungen von BzA-Nummern, aufgrund eines gewünschten Wechsels der Fördermittelprogramme (Änderung der 'Effizienzhausklasse'), z.B. durch eine nicht der Planung entsprechenden Ausführung!

  • Mitwirken bei der Ausarbeitung von Auslobungen und bei Vorprüfungen für Wettbewerbe

  • Bestandsaufnahme bestehender Gebäude, Ermitteln und Bewerten von Kennwerten

  • Schadensanalyse bestehender Gebäude

>> Schadensanalysen, wie z.B. Schimmelbegutachtungen lassen wir von externen Spezialisten durchführen!

  • Mitwirken bei Vorgaben für Zertifizierungen

  • Mitwirken beim Klären von Vorgaben für Fördermaßnahmen und bei deren Umsetzung (sofern nicht unter Pos. 1 beauftragt!)

  • Mitwirken an Projekt-, Käufer- oder Mieterbaubeschreibungen

  • Erstellen eines fachübergreifenden Bauteilkatalogs

  • Rechnerische Nachweise für Wärmebrücken

  • Simulationen zur Prognose des Verhaltens von Bauteilen, Räumen, Gebäuden und Freiräumen

>> Simulationsberechnungen lassen wir von externen Spezialisten durchführen!

  • Mitwirken bei Vorkontrollen in Zertifizierungsprozessen

  • Mitwirken beim Einholen von Zustimmungen im Einzelfall

  • Mitwirken beim Prüfen und Anerkennen der Montage- und Werkstattplanung der ausführenden Unternehmen auf Übereinstimmung mit der Ausführungsplanung

  • Prüfen von Nebenangeboten (LPH 7)

  • Mitwirken bei der Baustellenkontrolle (LPH 8 > sofern nicht unter Pos. 3 beauftragt!)

  • Messtechnisches Überprüfen der Qualität der Bauausführung und von Bauteil- oder Raumeigenschaften (LPH 8/9)

>> Überprüfungen der Ausführung wie z.B. die 'Blower-Door-Messung' lassen wir von externen Spezialisten durchführen!

  • Mitwirken bei Audits in Zertifizierungsprozessen

  • Nachweise nach EWärmeG BW (Nachweis der ersatzweisen Erfüllung des EWärmeG BW)

  • Mitwirkung bei Bewerbungen für Auszeichnungen (z.B. KFW-Award)